Frauenkreis Schlotzau

WO? DGH Schlotzau
Leitung Pfarrer Dellit

Nach dem Ende des 1. Weltkriegs wurde in Schlotzau anfang der 1920er Jahre die Frauenhilfe gegründet. Die Frauen trafen sich einmal in der Woche, allerdings nur im Winterhalbjahr.

Man begann mit einer kurzen Andacht, des Weiteren wurden Lieder aus dem Gesangbuch gesungen, Bibelverse ausgelegt, Kurzgeschichten oder ein Buch in Fortsetzung gelesen.

Während des Krieges ruhte die Aktivität des Frauenkreises. 1945 wurde die Arbeit unter Pfarrer Konrad Hahn wieder aufgenommen. Die Treffen, welche in dieser Zeit in den Häusern der beteiligten Frauen stattfanden, konnten 1978 in das erweiterte Gemeindehaus verlegt werden.

Heute werden im Frauenkreis aktuelle Themen besprochen, Bilder gezeigt und Gäste eingeladen, die interessante Vorträge halten.

Nach dem Ausscheiden einiger älterer Mitglieder durch Tod oder Erkrankung ist der Kreis etwas geschrumpft, hat jedoch in jüngster Zeit einige Neumitglieder erhalten. Die Treffen finden neuerdings 14tägig im Winterhalbjahr(November bis Karwoche)im DGH Schlotzau statt.